Programm am 22. Oktober 2017

9/oo – 9/30 Uhr Begrüßung und Einleitung

9/3o – 11/ oo Uhr – Diplombiologe Rainer Suda (HP) – Oldenburg – Bericht über den Internationalen Vitamin C – Kongress in Bad Homburg 2017

11/oo bis 11/3o Uhr Q & A

11/30 – 12/oo Uhr – Therapiespektrum von Vitamin C

12/oo – 13/oo Uhr – Diplombiologe Rainer Suda (HP) – Oldenburg Erfahrungen mit Vitamin C – Hochdosis – Infusionen

——————————-

13/oo bis 14/30 Uhr – Mittagessen

——————————–

14/3o – 15/oo Uhr – Pfarrer Sebastin Kneipp – Naturheilkunde – Gesunde Ernährung

15/oo – 17/oo Uhr – Mikronährstoffe im Spannungsfeld von Ernährung und Gesundheit – Der heutige Stand der Forschung im Hinblick auf eine vollwertige pflanzenbasierte Ernährung

17/oo – 17/30 Uhr – Vitamin D

17/30 – 18/oo Uhr – Aktuelle Forschungsergebnisse zu Vitamin K 2 – MK 4 und MK 7

18/oo bis 18/30 Uhr  – Zucker und Maissirup in der Lebensmittelproduktion

– danach Abendessen

Was ist Wissenschaft?

http://d.mp3vhs.de/Naturheilkunde/pdf/Wissenschaft.pdf

T. Colin Campbell / Thomas M. Campbell  – China Study – Pflanzenbasierte Ernährung und ihre wissenschaftliche Begründung

https://www.amazon.de/China-Study-Pflanzenbasierte-wissenschaftliche-Begr%C3%BCndung/dp/3864010462/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1505551522&sr=8-1&keywords=china+study

Barbara Simonsohn  – Chia-Power: Chiasamen zum Heilen und Genießen

https://www.amazon.de/Chia-Power-Chiasamen-Heilen-Genie%C3%9Fen-Rezepten/dp/3864100690/ref=sr_1_8?ie=UTF8&qid=1505571707&sr=8-8&keywords=simonsohn

Impressum

Als Impressum gilt:

http://www.vonabisw.de/50.html

Hippokrates – griechischer Arzt, geb. 460 v. Chr. auf der Insel Kos,
gest. in Larissa, (Thessalien) um 377 v. Chr. –
„Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel, und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“

Dr. med. dent. Weston A. Price: Nutrition and Physical Degeneration

https://www.amazon.de/Nutrition-Physical-Degeneration-Weston-Price/dp/0916764206/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1504703757&sr=8-1&keywords=Nutrition+and+Physical+Degeneration

 

Fragebogen:

http://d.mp3vhs.de/Workshop/Pdf/Fragebogen.pdf

Dr. med. Nicholas J. Gonzalez MD. – One Man Alone – An Investigation of Nutrition, Cancer and William Donald Kelley

https://www.amazon.com/gp/product/0982196563/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

 

Dr. med. Max Otto Bruker (1960) „Zucker = Gift“

Prof. Dr.med. Robert Lustig (UCSF) – 2017 – Sugar = Poison

 

Manila – 16. Juni 2017

http://d.mp3vhs.de/Filmarchiv2018/pdf/1.pdf

Dr. med. Dr. iur. Thomas Levy: What is alternative medicine? – Labeling of mainstream medicine and alternative medicine –  “Calling ourselves “Alternative Medicine” intrinsically degrades us from the start, saying we are obviously something different than the real thing – so I would suggest to You that we do “Main Stream Medicine” and then our field is “Non-Corrupt-Medicine” – Minute 1:00

https://www.youtube.com/watch?v=Ed5LqFV1qss

http://d.mp3vhs.de/Filmarchiv2018/2mp4/5.mp4

Prof. Dr. Linus Pauling:

“Do not let either the medical authorities or the politicians mislead you. Find out what the facts are, and make your own decisions about how to lead a happy life and how to work for a better world.“

Vitamin C:

http://d.mp3vhs.de/C1/pdfs/25.pdf

http://filmarchiv2018.vonabisw.de/dr-med-dr-iur-thomas-levy

Mavericks:

https://www.amazon.de/Medical-Mavericks-Vol-3/dp/0942333136/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1504424850&sr=8-5&keywords=medical+mavericks%2C+von.+3

http://d.mp3vhs.de/C1/pdfs/34.pdf

https://www.amazon.de/Medical-Mavericks-Hugh-Desaix-Riordan/dp/0942333098/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1504424706&sr=8-1&keywords=riordan+maverick

https://www.amazon.de/Medical-Mavericks-Desaix-Riordan-1988-12-02/dp/B01K3K03VC/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1504424706&sr=8-2&keywords=riordan+maverick

Dr. Thomas E. Levy – Vitamin C

https://www.youtube.com/watch?v=kRweBPHk1Go&t=117s

http://d.mp3vhs.de/Filmarchiv2018/3mp4/8.mp4

Tom Levy MD – Healing Health Ailments and The Power of Vitamin C

https://www.youtube.com/watch?v=JXKuWcB0cI0

http://d.mp3vhs.de/Filmarchiv2018/3mp4/9.mp4

 

Das Plant Based Symposium 2017 ist eine kostenlose Videoreihe:

https://www.nikorittenau.com/the-plant-based-symposium/

http://naturheilkunde.vonabisw.de/plant-based-symposium-2017

WFPBD = Vollwertige pflanzenbasierte Ernährung

BOAI

https://www.youtube.com/channel/UCjWDOuoX7VsCy8-8M4J82iA?view_as=subscriber

1st International Scientific Workshop on Integrative Medical Therapies

https://www.youtube.com/playlist?list=PL48axMJgfvAhcUdm0YBdILaftvVDi4gS3

Dr. med. Dr. iur. Thomas Levy

https://www.youtube.com/playlist?list=PL48axMJgfvAj-bN3yfbmFjQldVJXRiY-J

Vitamin C – Science Lectures

https://www.youtube.com/playlist?list=PL48axMJgfvAhL5LOZDop9Dlea3jgZuQA_

Vitamin D 3 – Science Lectures

https://www.youtube.com/playlist?list=PL48axMJgfvAjpTiLzbhDHQ0vzvJTEXU2W

Vitamin K 2 – Science Lectures

https://www.youtube.com/playlist?list=PL48axMJgfvAhpfdXlycz8O79NqGE-zN0G

9/oo Uhr

Dr. med. Ludwig Manfred Jacobs:

http://naturheilkunde.vonabisw.de/dr-med-ludwig-manfred-jacob

Dr. Jacobs Weg des genussvollen Verzichts: Die effektivsten Maßnahmen zur Prävention und Therapie von Zivilisationskrankheiten: Metabolisches Syndrom … • Rheuma • Prostata- und Brustkrebs

https://www.amazon.de/Jacobs-genussvollen-Verzichts-Zivilisationskrankheiten-Metabolisches/dp/398161223X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1504685022&sr=8-1&keywords=dr.+jacob+weg

http://www.drjacobsinstitut.de/?Startseite

https://www.youtube.com/channel/UCT5LiwA4y7gpFf_1LIi9TGQ

https://www.youtube.com/playlist?list=PLgtKw1QgfYrnqCtqXrDUJM4GXAeOyIASD

Begrüßung und Einführung

Dr. med. Max Otto Bruker und die GGB:

https://www.youtube.com/watch?v=PKS7j9cy-Es

http://d.mp3vhs.de/vonabisw/Gesundheit/bruker.mp3

Die Biographie:

https://www.amazon.de/gp/product/3931988074/ref=oh_aui_detailpage_o05_s00?ie=UTF8&psc=1

Zitat:

„Die medizinische Wissenschaft hat in den letzten Jahrzehnten so ungeheure Fortschritte gemacht, daß es praktisch keinen gesunden Menschen mehr gibt.“

Dr. Max Otto Bruker

 

Arbeitsbuch Seite 9 ff.

Wer waren zu Anfang des 20. Jahrhunderts die drei berühmtesten Deutschen in einer nordamerikanischen Umfrage

Werner E. Gerabek etc.: Enzyklopädie Medizingeschichte. 2004, S. 766

Berlinische Monatsschrift, Dezemberausgabe 1784 in Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? –

 Immanuel Kant: „Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung.“

Achtung:

Vitamin K 2 (insb. Super K von LEF Europe) darf bei gleichzeitiger Einnahme von Blutverdünnern wie z.B. Marcumar nur mit Zustimmung eines Arztes eingesetzt werden.

Arbeitsbuch Isernhagener Workshop „Wege zur Gesundheit“

http://d.mp3vhs.de/Workshop/1.pdf

https://www.bod.de/buchshop/isernhagener-workshop-wege-zur-gesundheit-9783744872713

Frage 1: Wieviel Vitamin C tgl.?

Frage 2: Wieviel Vitamin D tgl.?

Frage 3: Wieviel Vitamin K 2 tgl.?

Frage 4: Was ist gesunde Ernährung? 

Arbeitsbuch Seite 534 ff

 

Frage 5: Wieviel Vitamin C am ersten Tag einer mittelschweren viralen Grippe mit Fieber und Bettlägerigkeit

Frage 6: Prof. Dr. Linus Pauling

Fernsehsendung 1991

http://d.mp3vhs.de/Workshop/mp4/44.mp4

http://d.mp3vhs.de/Workshop/mp4/43.mp4

Professor Winfried März. Kongress für menschliche Medizin –  2015

Vitamin D senkt Blutdruck besser als ACE Hemmer etc.

Minute 7:40

http://d.mp3vhs.de/D/Filme/4.mp4

 

“Was sind Sie zu tun bereit, um wieder gesund zu werden?”

Dr. Andrew Saul:

Ich kann ihnen nicht sagen, wieviel tausend Mal mich Leute um Rat bei einem gesundheitlichen Problem gefragt haben.

Es braucht nicht lange, um zu fragen: „Was raten Sie bei diesem Leiden?“ Wenn doch nur die Antwort so leicht und einfach wie die Frage wäre.

Nach mehr als 30 Jahren Erfahrung in Naturheilkunde habe ich jetzt die vielleicht beste Lösung für eine genauso kurze Antwort und die lautet:

“Sie müssen ihr ganzes Leben ändern.”

„Das Leben ändern. Wenn Sie wollen, dass es ihnen besser geht, dann müssen Sie genau das tun.

 

Als erstes müssen Sie lesen, sehr viel lesen.“

 

Deutsche Artikel auf DoctorYourself.com

http://www.doctoryourself.com/DeutschIndizieren2014.html

 

 

9/3o Uhr – 11/ oo Uhr 

Diplombiologe Rainer Suda (HP) – Oldenburg – Bericht über den Internationalen Vitamin C – Kongress in Bad Homburg 2017

 

11/oo Uhr bis 11/3o Uhr Q & A

11/30 Uhr

Therapiespektrum von Vitamin C – Dr. rer. nat. Stone, Dr. med. Klenner, Dr.med. Cathcart, Prof. Dr.(mult >40)Pauling, Dr. med. Riordan, Dr. phil. Andrew Saul und Dr. med. Dr. iur. Levy

Arbeitsbuch Seite 126 ff.

Die 5 Stadien des Vitaminmangels:

Ein Mangel an Vitaminen lässt sich erst bei schweren Mangelzuständen anhand der Blutspiegel feststellen, denn selbst wenn die Vitaminspeicher der Zellen entleert sind, können die Blutspiegel noch „normal“ sein. Der Wissenschaftler Brubacher hat daher 1983 die sechs Stadien der Entwicklung eines Vitaminmangels eingeführt:

 

  1. Stufe: Die Gewebespeicher werden teilweise entleert, während die Blutspiegel noch stimmen
  2. Stufe: Umsatz und Ausscheidung sind vermindert, der Blutspiegel unverändert
  3. Stufe: Vitaminabhängige Enzymreaktionen werden eingeschränkt

 

In den ersten drei Stadien kann man klinisch noch nichts erkennen. Hier können jedoch bereits langfristig die Ursachen für spätere chronische Erkrankungen gelegt werden.

 

  1. Stufe: Die ersten unspezifischen klinischen Symptome werden sichtbar, selbst jetzt kann der Blutspiegel noch Normalität vortäuschen
  2. Stufe: Nun erst zeigen sich charakteristische Mangelsymptome, die sich jedoch durch Zufuhr der entsprechenden Vitamine noch beheben lassen
  3. Stufe: Irreversible Gewebs- und Organschäden, die auch durch Zufuhr des entsprechenden Vitamins nicht mehr behebbar sind

 

Es gibt zahlreiche Hinweise dafür, dass eine relative Unterversorgung mit Vitaminen häufig ist und dass eine optimale Versorgung mit Vitaminen die Gesundheit verbessern und das Leben verlängern kann, sowie chronischen Erkrankungen vorbeugt.

 

 

Nebenwirkungen/Toxizität:

 

Es ist keine toxische Obergrenze für Vitamin C bekannt.

 

Es wird sowohl bei oraler Einnahme als auch bei venöser Einspritzung gut vertragen. Als wasserlösliches Vitamin wird es kaum gespeichert, Überschüsse werden mit dem Urin ausgeschieden, daher ist es toxikologisch ungefährlich. Der Körper hat für Vitamin C nur eine geringe Speicherkapazität, die jedoch gesteigert werden kann. Bei täglicher Zufuhr von nur 100 mg kann er circa 1500 mg speichern, erhöht man die tägliche Menge auf 200 mg, kann er bereits 5000 mg speichern. – Eine gute ständige Versorgung schafft damit schnell verfügbare Reserven für den Krankheitsfall bzw. zur Vorbeugung.

 

Auf nüchternen Magen eingenommen, können Mengen von 4 bis 18 Gramm täglich eventuell abführend wirken. Diejenige Dosierung wird als bedarfsdeckend erachtet, die zu leicht sämigem Stuhl führt, aber noch keinen Durchfall auslöst. – Übrigens ist Vitamin C ein unschädliches Abführmittel, wenn Verstopfung ein Problem ist.

 

Wenn Sie sich eingehender mit der Thematik von Vitamin C, Ascorbinsäure, befassen, stolpern Sie früher oder später über den Begriff GULO, eine Abkürzung für L-gulonolactone oxidase. Dies ist ein Enzym, das in einigen Pflanzen und bei fast allen Wirbeltieren dafür sorgt, dass Glucose (Zucker) und Galaktose (Milchzucker) in Ascorbinsäure umgewandelt werden können.

Beim Menschen ist das für die Bildung von GULO verantwortliche Gen leider defekt.

Auch einigen anderen Primaten, Meerschweinchen und manchen Fledermausarten fehlt es.

Alle anderen Wirbeltiere, produzieren ihre Ascorbinsäure selbst. Der Mensch, wie gesagt, nicht, weshalb man von einem Vitamin spricht, das aufgenommen werden muss.

Die große Streitfrage lautet: wieviel muss der Mensch aufnehmen? Oder anders formuliert: wieviel SOLLTE er optimalerweise zu sich nehmen?

 

Dr Cathcart: „Nachdem ich so ziemlich Alles, was ich zum Thema zu lesen bekam, gelesen hatte, begann ich selbst mit Vitamin C zu experimentieren, zuerst an mir selbst und der Familie, dann mit einigen wenigen, ausgewählten Patienten. Ich hatte wenig Gelegenheit damals, Patienten mit Vitamin C zu behandeln.

Damals, also vor sieben Jahren, war man unter Ärzten schlecht angesehen, wenn man mit Vitamin C behandelte.

Außerdem hatte ich ja als orthopädischer Chirurg sowieso selten mit Patienten zu tun, die an Erkältung oder anderen viralen Erkrankungen litten. Deshalb ging ich für ein Jahr jede Woche auch nach Incline Village um mit einem dort praktizierenden Arzt zu arbeiten, der nach einem weiteren Jahr beabsichtigte in einen anderen Ort zu gehen. In diesem Jahr konnte ich zeigen, daß, richtig angewendet, Vitamin C die Morbidität (Schwere der Krankheit) zumeist – und immer die Mortalität (Tödlichkeit) einer viralen Erkrankung verminderte. Ich wandte mich deshalb an Dr Pauling, der sagte, er kenne keinen anderen Arzt, der genauso verfährt wie ich.“

Dr Cathcart sagte auch, daß Dr Fred Klenner aus Reidsville in Nord Carolina seit dreissig Jahren die meisten Viruserkrankungen, aber auch CO- oder Barbiturat-Vergiftungen, sogar Schlangenbisse, mit intravenösen Gaben von Vitamin C (Na-ascorbat! s.o.) entgiften konnte.

Dr Cathcart entdeckte, daß selbst die Leute, die auf 10-15g Vit-C in über den Tag verteilten Dosen einen leichten Durchfall bekamen wenn sie gesund waren, viel höhere Dosen vertrugen, sobald sie krank waren.

Er stellt fest, „Das Erstaunliche ist, daß ein und die selbe Person, der Patient, der im gesunden Zustand bei z.B. 12 g Tagesdosis (12.000 mg) Durchfall bekommt, bei einer mittleren Erkältung leicht 30 bis 60g/Tag ohne diesen Nebeneffekt verträgt; mit einer schweren Erkältung oder mit Grippe 100 Gramm, manchmal sogar 150g und mit viralen Infekten wie Mononucleosis oder viraler Lungenentzündung konnte ich 200 und darüber hinaus dosieren, ohne Durchfall zu erzeugen… in manchen Fällen braucht der Körper offensichtlich so viel, wenngleich auch nur für kurze Zeit. Bei Mononucleosis oder viraler Lungenentzündung sehen wir manchmal für die ersten paar Tage der Erkrankung den Bedarf für ein halbes Pfund von dem Vitamin….Grundsätzlich, je kränker du bist, desto mehr kannst du nehmen, und genug zu nehmen – und DAS ist wichtig – scheint dich zu entgiften. Du erholst dich schnell. Und wie du Fortschritte machst, merkst du, wie du weniger und weniger Ascorbinsäure verträgst, bis du bei ‚Normal‘ angekommen und wieder gesund bist.“

Dr Cathcart zeigt auf, daß bekanntermaßen Vitamin C viele Funktionen im Körper erfüllt. Dazu gehören seine Mitwirkung bei verschiedenen Enzymkatalytischen Reaktionen und des Körpers Fähigkeit, Collagen, Dentin, Adrenalin und Corticosteroide zu bilden. Es bewirkt die ordnungsgemäße Funktion des Immunsystems wie auch der Blutgerinnung. Es reguliert auch den Stoffwechsel einiger Aminosäuren.

Im Hinblick auf die Behandlung von Patienten sagt er: „Meine Praxis ist es, den Körper soviel Vitamin C nehmen zu lassen wie er braucht. … die Menge, die der Menge Giftes entspricht, die da ist.

Zur Erinnerung, bisher war {in der Medizin} immer die Rede von einer fixierten Menge, einer die ich als geradezu homöopathisch niedrig bezeichnen würde (eine sehr kleine Dosis, von einer gesunden Person eingenommen). Diese Studien gehen von zwei bis vier Gramm täglich aus und zeigen einen minimalen klinischen Effekt, der zudem statistisch nicht signifikant ist.

Das überrascht mich nicht. Falls Sie eine 100-Gramm-Erkältung haben – ich habe mir angewöhnt, vor den Namen einer Krankheit eine Zahl zu setzen die die Menge Vitamin·C repräsentiert, die ein Patient in den ersten Tagen der Erkrankung ohne Durchfall verträgt – also, wenn es sich um eine 100-Gramm Erkältung handelt und Sie geben dem Patienten 100 Gramm pro Tag, dann werden Sie rasch etwa 90% der Symptome beseitigen. Aber, wenn Sie dieselbe Erkrankung mit 2 oder 20 Gramm behandeln, werden Sie kaum einen Effekt feststellen können. In einigen Fällen, besonders bei Behandlungsbeginn im frühen Erkrankungsstadium, scheint es geradezu so zu sein, daß ‚Megadosen‘ Viren abtöten können. Bei schlimmen Erkältungen oder Grippe scheinen wir nicht in der Lage die Krankheitsdauer abzukürzen, aber wir halten die Patienten hinreichend symptomfrei (reduzieren die Schwere der gewöhnlich auftretenden Symptome), so daß sie die Infektion ohne Komplikationen überstehen. Meist haben die Patienten nichtmal eine Zeitversäumnis auf der Arbeitsstelle.

Tatsächlich, je schwerer ein Patient erkrankt ist, desto besser geht es ihm, denn die Erleichterung der Symptome ist so dramatisch, daß es keiner weiteren Überredung bedarf, die Behandlung mit Vitamin·C fortzusetzen. Was meist passiert ist, daß in drei bis fünf Tagen etwa 90% der Symptome verschwinden.

Eine andere Krankheit, die ganz spezifisch auf diese Behandlung anspricht, ist die infektiöse Hepatitis. Sie paßt geradezu auf Vitamin·C.

Der Unterschied im Verlauf der Krankheit mit oder ohne Vitamin·C ist so offensichtlich, wenn auch vor allem deshalb, weil wir diese Erkrankung so gut bemessen können. Wir können anhand einiger Enzymsysteme den Verlauf der Krankheit genau verfolgen. Die infektiöse Hepatitis kann mild verlaufen, wo der Patient eine nur leichte Gelbfärbung der Haut aufweist und der Unterleib sich vielleicht nur ein wenig weich anfühlt. Die Patienten aber, um die es mir hier geht — mindestens 20 Leute waren daran sehr heftig erkrankt, und wieder gelang es uns, sie innerhalb von drei bis fünf Tagen zu entgiften. Generell dauerte es sechs Tage, bis die Gelbsucht verschwand. Innerhalb zwei bis drei Tagen war der Urin wieder von normaler Färbung. Hepatitis stellt ein ernsthaftes Problem in der Folge von Bluttransfusionen dar. Tatsächlich wird das ganze System der Blutspende in diesem Land {USA} revidiert, weil gerade der Personenkreis der Blutspender häufig von Hepatitis infiziert ist. Ich bin nicht sicher, ob man hier viel Anstrengung investieren soll, da es offensichtlich eine ganz einfache Methode der Vermeidung von Hepatitis gibt: Man gebe den Patienten Vitamin C nach der Transfusion!

 

 

 

12/oo Uhr- 13/oo Uhr

Diplombiologe Rainer Suda (HP) – Oldenburg -Erfahrungen mit Vitamin

C – Hochdosis – Infusionen

 

 

 

13/oo Uhr bis 14/30 Uhr

 

Mittagessen

14/3o Uhr

Pfarrer Sebastin Kneipp – Naturheilkunde – Gesunde Ernährung

Ausschnitte aus dem Film „Der Wasserdoktor“:

Minuten 11:00; 12:45 – 16:07; 27:30 – 30:20; 34:00 – 35:11; 36:00-39:30; 58:00 – 1:07:00; 1:33:00 – 1:48:00

—-

Ausschnitte aus dem Film „Du bist, was Du isst“ – Food Matters

Minute ..bis 2; 5:20 – 7:15; 12:15 – 20:30; 38:14 – 45:00

Frage: Wer kauft im Supermarkt ein? – Wer möchte keine Fettleber?

Ungesund: Industriell hergestellte Nahrungsmittel – Zucker = Gift = Prof. Robert Lustig – Softdrinks – Junkfood – Auszugsmehle – Fettreduziertes von der Lebensmittelindustrie – Gehärtete und gesättigte Fette

Fork over Knives:

https://www.youtube.com/watch?v=Fup4zuUXn8E&list=PLgtKw1QgfYrmPmQ7GFd8xk-fBwkP1kiq_&index=7

Das tödliche Quartett der Zivilisationskost:

Fleisch und Fleischprodukte – Milch und Milchprodukte – Zucker und Weissmehl – Salz

https://www.amazon.de/gp/product/398161223X/ref=oh_aui_detailpage_o02_s00?ie=UTF8&psc=1

15/oo Uhr – 17/oo Uhr ………………………………………………………………………….. Mikronährstoffe im Spannungsfeld von Ernährung und Gesundheit – Der heutige Stand der Forschung im Hinblick auf eine vollwertige pflanzenbasierte Ernährung

Hintergrund sind die Forschungen von Dr. med. dent. Weston Price, Dr. med. Dr. iur. Thomas Levy,Dr. med. Ludwig Manfred Jacob, Profs. Esselstyn und T. Colin Campbell, Dr. med. McDougall, Dr. med. Dean Ornish, M.D etc.etc………..

Dr. med. dent. Weston Price:  Nutrition and Physical Degeneration

https://www.amazon.de/Nutrition-Physical-Degeneration-Weston-Price/dp/0916764206/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1505374495&sr=8-3&keywords=weston+Price

http://www.naturopath4you.com/

Youtube-Liste:

https://www.youtube.com/playlist?list=PLgtKw1QgfYrmZtQqcMG7PT3KwqhdAwW1S

Nutrition and Health – David Getoff

https://www.youtube.com/watch?v=TQhlmx7JZ0E&list=PLgtKw1QgfYrmZtQqcMG7PT3KwqhdAwW1S&index=2

http://d.mp3vhs.de/Naturheilkunde/7mp4/6.mp4

1st International Scientific Workshop on Integrative Medical Therapies

https://iaimsorg.files.wordpress.com/2017/02/flyercolor2.pdf

The Main Lectures are here:

https://www.youtube.com/playlist?list=PLgtKw1QgfYrmwPGIFWsBg0oqyuEYkiBN9

http://filmarchiv2018.vonabisw.de/dr-med-dr-iur-thomas-levy

http://d.mp3vhs.de/Filmarchiv2018/Pdf/1.pdf

Forks Over Knives

Forks Over Knives- Review – With Dr. John DeWitt

https://www.youtube.com/watch?v=Fup4zuUXn8E

http://d.mp3vhs.de/Workshop/2mp4/17.mp4

Forks Over Knives Interviews: The Reality of Plant Based Nutrition

http://d.mp3vhs.de/Workshop/2mp4/18.mp4

Forks Over Knives – Rip Esselstyn, David M. Eisenberg, Tara Mardigan, and Louisa Kasdon

https://www.youtube.com/watch?v=8qA-8Kk7y8w

http://d.mp3vhs.de/Workshop/2mp4/19.mp4

Fisch ist das giftigste Lebensmittel

https://www.youtube.com/watch?v=BwSxLdHlPl8&list=PLgtKw1QgfYrkuUv30hPyaNHM3crSozMA_&index=10

http://d.mp3vhs.de/Naturheilkunde/7mp4/2.mp4

Dr. med. Ludwig Manfred Jacobs:

http://naturheilkunde.vonabisw.de/dr-med-ludwig-manfred-jacob

Dr. Jacobs Weg des genussvollen Verzichts: Die effektivsten Maßnahmen zur Prävention und Therapie von Zivilisationskrankheiten

https://www.amazon.de/Jacobs-genussvollen-Verzichts-Zivilisationskrankheiten-Metabolisches/dp/398161223X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1504685022&sr=8-1&keywords=dr.+jacob+weg

http://www.drjacobsinstitut.de/?Startseite

https://www.youtube.com/channel/UCT5LiwA4y7gpFf_1LIi9TGQ

https://www.youtube.com/playlist?list=PLgtKw1QgfYrnqCtqXrDUJM4GXAeOyIASD

Youtube-Listen:

Rittenau:

https://www.youtube.com/playlist?list=PLgtKw1QgfYrnnZpCuXl_LdPBE8RYx9Bui&disable_polymer=true

Dr. med. Ludwig Manfred Jacob

https://www.youtube.com/channel/UCT5LiwA4y7gpFf_1LIi9TGQ

https://www.youtube.com/playlist?list=PLgtKw1QgfYrnqCtqXrDUJM4GXAeOyIASD

Joel Fuhrman

https://www.youtube.com/playlist?list=PLgtKw1QgfYrmy2KYvgyElUwMdK86cju6r

Dr. med. John McDougall MD

https://www.youtube.com/playlist?list=PLgtKw1QgfYrnEMEPvOIpQTNoUvYdwQZUJ

Dr. med. Caldwell Esselstyn MD

https://www.youtube.com/playlist?list=PLgtKw1QgfYrmPmQ7GFd8xk-fBwkP1kiq_

Dr. med. Dean Ornish, M.D

https://www.youtube.com/playlist?list=PLgtKw1QgfYrk2OieYh1oeN7hTDV-pGWvI

Medizin und vegetarische Ernährung

https://www.youtube.com/playlist?list=PLgtKw1QgfYrkwPDKO2defoiHpPFs8kkNZ&disable_polymer=true

Joe Cross: Fat, Sick and Nearly Dead / Jason Vale: Superjuice me

http://kunstfehler.vonabisw.de/fat-sick-and-nearly-dead

Dokumentation der besonderen Therapierichtungen und natürlichen Heilweisen in Europa

http://naturheilverfahren.vonabisw.de/

http://www.vonabisw.de/40.html

Filme zur Gersontherapie

https://www.youtube.com/playlist?list=PLgtKw1QgfYrkMbEjgtgZ4qMoUa9Kw08dk

Zu Vitamin C:

Dr. Thomas Levy

http://filmarchiv2018.vonabisw.de/dr-med-dr-iur-thomas-levy

http://d.mp3vhs.de/BOAI/Filme/19.mp4

http://d.mp3vhs.de/BOAI/Filme/20.mp4

Dr Thomas Levy: Vitamin C & The Great Supression

https://www.youtube.com/watch?v=z1kD3BolXnE

http://d.mp3vhs.de/BOAI/Filme/21.mp4

Dr. med. Suzanne Humphries, MD. Internist and Nephrologist about Vitamin C

http://drsuzanne.net/

http://kunstfehler.vonabisw.de/category/dr-med-suzanne-humphries

Vitamin C Basics

https://www.youtube.com/watch?v=JFT5rdwrNV0

http://d.mp3vhs.de/Naturheilkunde/1mp4/10.mp4

Lecture on vitamin C

https://www.youtube.com/watch?v=y0LLX0sgwAU

http://d.mp3vhs.de/Naturheilkunde/1mp4/11.mp4

Dr. Andrew Saul

http://filmarchiv.vonabisw.de/dr-andrew-saul

Riordan:

https://www.youtube.com/watch?v=W5Bgdqsorg0&t=223s

http://d.mp3vhs.de/VitaminC/1.mp4

Cherie Soria – Ann Wigmore – Dr. T. Colin Campbell

https://www.youtube.com/playlist?list=PLgtKw1QgfYrmfdd98joLwOhr00vXmm4uj

Dr. Thomas E. Levy – Applications of Vitamin C,Theoretical & Practical

https://www.youtube.com/watch?v=Bnl_euYq8yY

http://d.mp3vhs.de/Filmarchiv2018/2mp4/3.mp4

Dr. Thomas E. Levy – The Cause of All Disease: A Unified Theory

https://www.youtube.com/watch?v=mmCUhP3SjBI

http://d.mp3vhs.de/Filmarchiv2018/2mp4/1.mp4

Toxic Nutrients,Impact on Gut Health & Chronic Disease by Dr Thomas Levy

https://www.youtube.com/watch?v=FSnPC1oC0jU

http://d.mp3vhs.de/Filmarchiv2018/2mp4/4.mp4

Death by Calcium,Redox Balance,Chronic Disease & Vitamin C by Dr Thomas Levy

https://www.youtube.com/watch?v=Ed5LqFV1qss

http://d.mp3vhs.de/Filmarchiv2018/2mp4/5.mp4

Intravenous Vitamin C in the Clinical Practice Dr Thomas Levy

https://www.youtube.com/watch?v=uZl1bG6vCfA

http://d.mp3vhs.de/Filmarchiv2018/2mp4/6.mp4

Dr. Thomas E. Levy – Vitamin C The Ultimate Antibiotic

https://www.youtube.com/watch?v=L0x8CxUKDrc

http://d.mp3vhs.de/Filmarchiv2018/2mp4/7.mp4

Dr. Thomas E. Levy – Vitamin C

https://www.youtube.com/watch?v=kRweBPHk1Go

http://d.mp3vhs.de/Filmarchiv2018/2mp4/10.mp4

Overview of the Health Benefits of Vitamin C by Prof. Margreet Vissers

https://www.youtube.com/watch?v=JS1JalMT7xQ

http://d.mp3vhs.de/Filmarchiv2018/2mp4/8.mp4

Unravelling life’s secrets: Immunity, cancer and vitamin C

https://www.youtube.com/watch?v=JPyj9Pi8nw4

http://d.mp3vhs.de/Filmarchiv2018/2mp4/9.mp4

Intravenous Vitamin C for Cancer treatment in Japan by Dr Atsuo Yanagisawa

https://www.youtube.com/watch?v=64PT8fSC4Pk

http://d.mp3vhs.de/Filmarchiv2018/2mp4/11.mp4

17/oo Uhr

Vitamin D

Arbeitsbuch Seite 574 ff:

Interviews mit den Professores Coimbra, Hollis und Holick:

Coimbra Seite 574

Hollis Seite 601

Holick Seite 612

Achtung:

Vitamin K 2 (insb. Super K von LEF Europe) darf bei gleichzeitiger Einnahme von Blutverdünnern wie z.B. Marcumar nur mit Zustimmung eines Arztes eingesetzt werden.

Fisch ist das giftigste Lebensmittel

https://www.youtube.com/watch?v=BwSxLdHlPl8&list=PLgtKw1QgfYrkuUv30hPyaNHM3crSozMA_&index=10

http://d.mp3vhs.de/Naturheilkunde/7mp4/2.mp4

Dr. Nikolai Worm – Ohne Sonne geht es nicht

https://www.youtube.com/watch?v=SClZcFQWYLw

http://d.mp3vhs.de/Workshop/6mp4/5.mp4

Geschichte der Vitamin D Forschung

http://d.mp3vhs.de/C/DG/DG1.jpg

http://d.mp3vhs.de/C/DG/DG2.jpg

http://d.mp3vhs.de/C/DG/DG3.jpg

http://d.mp3vhs.de/C/DG/DG4.jpg

Von der Sonne zum aktiven Calcitriol

http://d.mp3vhs.de/C/VHS/2.jpg

 

Toxizität

http://d.mp3vhs.de/Folien/Vitamind3/VHS/25.jpg

 

Fünf Mikrogramm  – 200 I.E. Vitamin D sind beispielsweise in den folgenden Lebensmitteln enthalten:
4 Eiern
20 Gramm Hering
150 Gramm Pilze
150 Gramm Avocado
250 Gramm Rinderleber
500 Gramm Käse

1 I.E. = 0,025 µg (Mikrogramm); 1.000 I.E. = 25 Mikrogramm

Die tägliche Dosis von 10.000 I.E. Vitamin D = 250 mcg Vitamin D bedeutet:
z.B. 1ooo Gramm Hering oder 25 kg Käse pro Tag?

2018

IVC & Chronic Illness – Riordan Clinic Symposium

What is the Riordan Clinic?

https://www.youtube.com/watch?v=x0hDY15nNJU&list=PLC890979859AE8ED5&index=26

http://d.mp3vhs.de/Workshop/6mp4/12.mp4

Lectures

http://awb.vonabisw.de/17-platzhalter

Riordan Canal:

https://www.youtube.com/user/healthhunter1

https://www.youtube.com/watch?v=yCFQNUG97HQ&list=PLC890979859AE8ED5

 


 

Arcadia Klinik – Im Kurpark 1 –
34308 Bad Emstal

http://www.arcadia-krebstherapie.de/

Arcadia Klinik – The Arcadia Way to Health

http://www.arcadia-krebstherapie.de/video/?L=0

The Arcadia Way to Health

https://www.youtube.com/watch?v=mEUJY5mI6vs

http://d.mp3vhs.de/Workshop/6mp4/13.mp4

CANCER is curable NOW / Q&A with Dr. Henning Saupe from the Arcadia Clinic in Kassel Germany

https://www.youtube.com/watch?v=sKIm-NlOPJI&t=15s

http://d.mp3vhs.de/Workshop/6mp4/14.mp4

CANCER is curable NOW / Q&A VIDEO 2 with Dr. Henning Saupe

https://www.youtube.com/watch?v=HT-UpO5J0j0

http://d.mp3vhs.de/Workshop/6mp4/15.mp4

17/30 Uhr

Aktuelle Forschungsergebnisse zu Vitamin K 2 – MK 4 und MK 7

Achtung:

Vitamin K 2 (insb. Super K von LEF Europe) darf bei gleichzeitiger Einnahme von Blutverdünnern wie z.B. Marcumar nur mit Zustimmung eines Arztes eingesetzt werden.

Vitamin K2 Workshop – Part 1

http://d.mp3vhs.de/BOAI/Filme/34.mp4

Vitamin K2 Workshop – Part 2 (Schurgers & Maresz)

http://d.mp3vhs.de/BOAI/Filme/35.mp4

Die neueste Forschung zu Vitamin K 2

http://d.mp3vhs.de/Workshop/Pdf/7.pdf

Gesunder Menschenverstand gepaart mit Vernunft

Volker H. Schendel:

Lesen, Lesen, Lesen, – imsbesondere Andrew Saul – Veränderungen im Alltag meiner Ernährung – und weiter Lesen, Lesen Lesen………………..

Frage ich Arzt, Apotheker, Ernährungsberater / – wissenschaftler, Gesundheitsberater – Nö!!

Wie sieht mein Alltag aus:

Täglich Vitamin C ab 4.000 mg – 4 Gramm und mehr

Täglich ab 10.000 I.E. Colecalciferol – Vitamin D 3

Täglich ab 800 mcg Vitamin K 2 – MK 7

Täglich Slowjuicing – meist als Frühstücksersatz – chlorophyll-lastig nach Joe Cross und Jason Vale

Täglich Butter, Sahne und Eier in Demeter – Qualität

Xylit / Xylitol anstelle von Zucker

Täglich Zeolith-Klinoptilolith mit viel Wasser

http://www.zeonatura.eu/epages/61789202.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61789202/Products/750150

Täglich hochwertige (mehr als 50% chlorophyllhaltige)  vegane Rohkost in Bioland – oder Demeter – Qualität  abwechslungsreich ergänzt mit Pellkartoffeln, Vollreis, Getreide (alte Sorten), Hülsenfrüchte, selbstgebackene Brotsorten oder Vollkornnudeln mit viel frisch (z.B. in der Kaffeemühle 2-3 Sek.) geschrotetem Chiasamen und selbstgezogenen Sprossen.

Kein Industriezucker

Keine Lebensmittelindustrieprodukte (also keine Fleischwaren oder Fleischprodukte, keine Milchprodukte (Ausnahme Butter und Sahne in Demeter – Qualität) und keine sonstigen verarbeiteten Lebensmittel).

Kein Fast-Food Restaurant.

Keine Zuckerersatzdicksäfte – insbes. kein Agavendicksaft – evt. ab und zu Honig.

Keine Auszugsmehle (nur 100 % Vollkorn à la Bruker / Schnitzer).

Keine raffinierten Fette.

Basenbäder, Sauna, Bewegung, Sonnenbad ohne Sonnenschutz.

Naturheilkunde:

http://naturheilkunde.vonabisw.de/

Hippokrates – griechischer Arzt, geb. 460 v. Chr. auf der Insel Kos, gest. in Larissa, (Thessalien) um 377 v. Chr. – „Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel, und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.“

Dr. Jacobs Weg des genussvollen Verzichts – Die effektivsten Maßnahmen zur Prävention und Therapie von Zivilisationskrankheiten

https://www.amazon.de/Jacobs-genussvollen-Verzichts-Zivilisationskrankheiten-Metabolisches/dp/398161223X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1504685022&sr=8-1&keywords=dr.+jacob+weg

Einzelne Zitate:

Seite IX:

Der Fortschritt der Wissenschaft ist – relativ gesehen – groß, doch absolut begreifen wir immer noch nur einen Bruchteil der Wirklichkeit. Eigentlich sollte der Wissenschaftler angesichts dieser Tatsache von Demut erfüllt sein, doch das Phänomen des Zauberlehrlings beschreibt wohl eher den Charakter vieler Forscher. Diese zwei Grundprobleme machen Wissenschaft schon schwer genug …

 

Viktor E. Frankl hat dieses Problem sehr treffend mit seiner                 Dimensionalontologie erklärt: „Im Wahrnehmen und Denken kommt es immer wieder zu Verzerrungen, … weil das Wahrgenommene und zu Bedenkende nur aus einer Perspektive in den Blick kommt. Das Vernachlässigen des mehrperspektivischen Wahrnehmens führt dann zu Verkürzungen und Verzerrungen der Phänomene.“ Frankl beschreibt in „Anthropologische Grundlagen der Psychotherapie“ (1975, Seite 182 ff.): „Wenn ein und derselbe Gegenstand aus seiner eigenen Dimension heraus in eine niedrigere Dimension projiziert wird, so entstehen daraus sich scheinbar widersprechende Abbildungen. Nimmt man beispielsweise ein Trinkglas, das geometrisch einem Zylinder gleicht, und projiziert es aus einem dreidimensionalen Raum in eine zweidimensionale Ebene, so ergibt sich aus dem Grundriss ein Kreis und aus dem Seitenriss ein Rechteck. Darüber hinaus erweckt die Projektion den Anschein einer geschlossenen Figur, während das Trinkglas doch ein offenes Gefäß ist.“

 

Seite XI:

Nicht wir wählen unser Essen, sondern zum Großteil unsere, von der Werbung und von künstlichen Geschmacksstoffen manipulierten Triebe.

Wer also seine Ernährungs- und Lebensweise ändert, schwimmt gegen einen sehr mächtigen Strom, der nach allen Naturgesetzmäßigkeiten Richtung Selbstzerstörung walzt. Eine verantwortliche, nachhaltige Lebens- und Ernährungsweise ist nicht nur für unser persönliches, sondern auch für unser kollektives Leben überlebenswichtig.

 

Seite 1:

Durch den Fortschritt der Medizin und Hygiene wurden in den westlichen Ländern die Geißel der hohen Kindersterblichkeit und Infektionskrankheit gebannt, doch durch die Plage der Zivilisationskrankheiten ersetzt.

 

Seite 356:

Würde die gesamte Getreideernte als Nahrung für die Menschen eingesetzt und nicht mehr als Futtermittel für Tiere, könnten mit den aktuellen Ackerflächen der Welt vier Milliarden Menschen mehr ernährt werden.

 

Seite 357:

Nur, was sich in den Alltag integrieren lässt und schmeckt, wird auch nachhaltig umgesetzt.

 

Seite 358:

Die heutigen Fertignahrungsmittel sind Industrieprodukte mit meist hohem Energie- und Natriumchlorid-, aber niedrigem Vitalstoffgehalt.

 

Seite 359:

Während eine natürliche, überwiegend pflanzliche Ernährung einem Landregen gleicht, wirken verarbeitete Nahrungsmittel auf Basis von Fleisch, Milch, Zucker und Salz wie ein Nährstoff-Tsunami, der den Boden (unsere Körpersubstanz) mehr zerstört als ihn nährt. Dies erklärt übrigens auch, warum ganzes Obst in Maßen gesund ist, während isolierte Fruktose und Saccharose, wie sie meist sehr reichlich in Softgetränken vorkommen, die Leberverfettung fördern.

 

Seite 361:

Solange sich ein Mensch sehr viel bewegt, verbrennt er die zugeführte Nahrungsenergie. Doch fehlt die körperliche Aktivität, ist Energie im Überschuss vorhanden … Grundsätzlich ist kein Mikro- oder Makronährstoff an sich gesund oder ungesund, der Gesundheitseffekt ist immer abhängig von der zugeführten Menge. Auch jeder lebenswichtige Stoff kann im Übermaß ungesund sein … Da heute die Belastung des Gehirns und des Nervensystems deutlich höher ist als die der Muskeln, benötigen wir Nahrung mit hohem Vitalstoff- und niedriger Energiedichte … Vor der Entwicklung der Landwirtschaft haben die Menschen täglich nur etwa ein Gramm Natrium, aber zirka zehn Gramm Kalium zu sich genommen. Das natürliche Kalium-Natrium-Verhältnis hat sich, je nach Ernährungsweise, um das 12- bis 50-fache zugunsten des Natriums verschoben und macht den Menschen zum einzigen Säugetier mit Bluthochdruck … Vitalstoffarme Lebensmittel-„Leere“ Kalorien – zu essen ist wie Auto ohne Motoröl zu fahren … Während gering verarbeitete pflanzliche Lebensmittel viele Vitalstoffe, die zum Betrieb der Zelle wichtig sind, aber wenig Energie und Schadstoffe liefern, ist bei verarbeiteten und tierischen Lebensmitteln das Gegenteil der Fall, wodurch der Stoffwechsel belastet wird.

 

Seite 362:

Der Mensch hat in seiner Geschichte unter sehr verschiedenen Klimabedingungen gelebt und sich entsprechend unterschiedlich ernährt. Dabei gibt es ein normales sowie extreme Ernährungsmuster. Grundsätzlich ist zwar eine fleisch-, fett- und proteinreiche, kohlenhydratarme, ketogene Ernährung für unseren Stoffwechsel möglich, aber es hat sich keine Population der Welt freiwillig so ernährt, sondern nur aufgrund mangelnder Alternativen, wie die Inuit oder wie Steinzeitmenschen in der Eiszeit. Zu Übergewicht führt diese unfreiwillige Kost nicht, aber im Gegensatz zu pflanzenbasierten Ernährungsweisen ist kein Langlebigkeitsphänomen mit einer solchen Ernährungsweise nachgewiesen worden … Sowohl die ursprüngliche deutsche als auch die asiatische Ernährung war kohlenhydratreich, aber enthielt wenig tierisches Protein, Fett und Zucker. Gleichzeitig wurden nur natürliche Lebensmittel und keine Industrieprodukte verzehrt. Die Kohlenhydratträger waren vollwertig, denn sie lieferten auch wertvolle Vitalstoffe für den Stoffwechsel … Vor allem der Konsum tierischer Fette hat sich in Deutschland seit Ende des 18. Jahrhunderts und in vielen Ländern Asiens in den letzten Jahrzehnten verdreifacht. Weiterhin hat sich der Konsum von tierischem Protein in etwa verfünffacht und der Zuckerkonsum vervielfacht … In Asien sind ausgeprägte Langlebigkeitsphänomene gut belegt. Und auch die ursprüngliche deutsche Ernährung auf dem Land ermöglichte ein langes Leben, waren die großen Klippen der hohen Säuglings- und Kindersterblichkeit sowie der Infektionskrankheiten erst einmal umschifft. Zivilisationskrankheiten waren nahezu unbekannt und traten nur in der reichen Oberschicht auf.

 

Seite 363:

Überschüssige, schnell anflutende Kohlenhydrate werden in der Leber zu gesättigten Fettsäuren und Cholesterin umgebaut und bewirken durch die Verfettung eine Insulinresistenz. Isolierte, schnell anflutende Zucker (z. B. Haushaltszucker, Fruktose-Glukose-Sirup) sind dabei besonders ungünstig, da die darin enthaltene Fruktose nur in der Leber verstoffwechselt wird. … Das Dickmacher-Trio sind Industriezucker, Fleisch- und Milchprodukte.

 

Seite 364:

Die typischen Ernährungsfehler der heutigen Zeit wirken sich besonders auf die Balance der Insulinregulation sowie den Antioxidantien- und Säure-Basen-Haushalt im Körper aus. Ungleichgewichte in diesen Bereichen führen zu vielen fehlgesteuerten Regulationsprozessen und auf Dauer zu chronischen Erkrankungen und vorzeitiger Alterung … Das Motto der heutigen Ernährungsweise würde Hippokrates wohl so bezeichnen: „Eure Suchtmittel sind eure Lebensmittel.“

 

Seite 365:

Besonders insulinogen wirkt laut Food-Insulin-Index die Kombination schnell verfügbarer Kohlenhydrate wie Zucker oder Weißmehl mit tierischem Protein: z. B. Fruchtjoghurt, Pizza, Schnitzel mit Pommes, Steak mit Kartoffeln, Cornflakes in Milch, Müsli mit Zucker oder Rosinen in Milch, Cappuccino, Milchshakes, Wurst- und Käsebrötchen, Hamburger und anderes FAST FOOD. … Auch Milch und Steak allein führen zu einer überraschend hohen Insulinausschüttung, die durch die Kombination mit einfachen Kohlenhydraten noch gesteigert wird. … Oxidativer Stress hat zwei Hauptquellen: Rauchen und Überernährung. Daneben spielen auch Umwelteinflüsse und Dauerstress eine Rolle. Je höher die Energieaufnahme, desto größer ist auch die Belastung mit freien Radikalen.

 

Seite 366:

Das weltweit beste wissenschaftliche Beispiel für gesunde Langlebigkeit liefern die Menschen auf Okinawa. Ihre Ernährung ist arm an tierischem Protein und Fett, und das Maßhalten gehört zu ihrer Grundphilosophie: Iss dich nur zu 80 Prozent satt … Gleichzeitig enthält die moderne Ernährungsweise nur einen Bruchteil der früheren basisch wirkenden Mineralstoffverbindungen. Der Hauptgrund ist die Bevorzugung stark verarbeiteter, vorwiegend tierischer Lebensmittel. Durch die industrielle Verarbeitung geht ein großer Teil der in echten Lebensmitteln enthaltenen Vitalstoffe verloren. Ein weiterer Grund liegt in der industrialisierten Landwirtschaft und den damit verbundenen Verlusten von Mineralstoffen und Spurenelementen in den Böden, die nur teilweise durch Düngung ausgeglichen werden. Das extrem verschobene Natrium-Kalium-Verhältnis in unserer Ernährung leistet einen zentralen Beitrag zur Pathogenese unserer Zivilisationserkrankungen, indem es Hypertonie, Insulinresistenz, Diabetes und Nierenversagen fördert … Es erfordert ein gewisses Maß an Abenteuerlust, sich auf diese Entdeckungsreise zu begeben. Wer sich jedoch für eine komplette Lebensstilumstellung entscheidet, wird mit einem hohen Zugewinn an Vitalität, Lebensqualität, verjüngtem Aussehen, Wohlgefühl, Gesundheit und höchstwahrscheinlich auch Lebensjahren belohnt.

 

Seite 367:

Die Neuentdeckung von vielfältigen gesunden Gerichten wird die Lebensqualität deutlich steigern, und die Lebensmittelpalette wird entgegen der allgemeinen Erwartung größer werden als zuvor.

 

Seite 369:

Pflanzen können zwar auch Schadstoffe enthalten, im Vergleich zu tierischen Lebensmitteln, in denen sich am Ende der Nahrungskette Schadstoffe anreichern, sind sie in der Regel aber deutlich weniger belastet. Eine ausgewogene Pflanzenkost liefert fast alle essenziellen Verbindungen, die der Körper braucht. Die Ausnahme stellt das Vitamin B12 dar.

 

Seite 371:

In der Umgewöhnungsphase können Fleischprodukte beispielsweise durch vegetarische, pflanzliche Ersatzprodukte, wie zum Beispiel Sojawürstchen, ersetzt werden. Diese sind zwar nicht gesund, aber immerhin gesünder.

Auf Dauer ist es nicht ratsam, seinen Fleischkonsum einseitig durch Milchprodukte oder durch ein Übermaß an Fertig-Sojaprodukten (damit ist nicht Tofu, sondern zum Beispiel Sojawürstchen gemeint) zu ersetzen.

 

Seite 378:

Eine farbenfrohe Kombination der verschiedenen Zutaten weckt nicht nur beim Anblick Freude und Appetit, sondern stellt auch eine ausgewogene Zufuhr von verschiedenen sekundären Pflanzen- und Basenstoffen sowie Vitaminen sicher … Die Energiedichte verhält sich meist konträr zur Vitalstoffdichte …

 

Trinke reichlich, regelmäßig, energiearm und gesund.

Iss dich satt mit Pflanzenkost in allen fünf Farben und achte auf die Verträglichkeit.

Wähle Lebensmittel mit niedriger Energie- und hoher Vitalstoffdichte sowie wenig Natrium und viel Kalium.

 

Seite 379:

Pflanzen haben eine sehr hohe Vitalstoffdichte (Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe) und sind reich an Ballaststoffen. Gleichzeitig weisen sie in der Regel eine niedrigere Nährstoffdichte auf. Es gibt mehr als 50 gängige Gemüse- und 30 Obstarten, zehn bekannte Hülsenfrüchte sowie viele verschiedene Nüsse, Kräuter, Pilze und Gewürze zu entdecken! …

 

Nicht jeder verträgt Rohkost gleich gut, wobei gründliches Kauen die Verträglichkeit verbessert. Rohes Gemüse und Obst sind gesund, weil durch Kochen und andere Garmethoden Vitamine und Kalium verloren gehen. Beim kurzen Anbraten passiert dies kaum. Die Asiaten essen wenig Rohes. Sie können, wie die Asiaten, Gemüse auch in einer keramikbeschichteten Pfanne mit wenig Öl kurz anbraten oder dünsten. So bleiben die wertvollen Substanzen weitgehend erhalten, aber das Essen ist warm – vor allem im Winter eine Wohltat – und Keime werden abgetötet.

 

Seite 418:

Im Gegensatz zur modernen Medizin, in der sich das Wissen explosionsartig vermehrt und leider zuweilen aus einem vermeintlichen „Goldstandard“ innerhalb eines Jahrzehnts ein Kunstfehler wird, gibt es Grundregeln, die als Kompass durch den Dschungel der vielfältigen Ernährungsratschläge und Modetrends dienen können. An dem, was sich seit Jahrtausenden bewährt hat und die Jahrtausende überdauert hat, ist oft viel Wahres dran.

In allen Weisheitslehren und Religionen der Weltgeschichte galten Mäßigung und das rechte Maß als Wegweiser durch die Herausforderungen und Extreme des Lebens und der Modetrends.“

David J. Getoff, CCN, CTN, FA A IM

http://www.naturopath4you.com/philos.htm

 

There are many aspects to my philosophy of health.

The first is that you understand that very few drugs were ever designed to cure an illness. The purpose of a drug is generally to alleviate (suppress or make go away) a bothersome symptom. Since the drug does this without ever addressing the true cause of the symptom, no healing generally takes place; and in addition, your body now has to deal with eliminating the toxic chemicals of which the drug is composed.

The second is the time aspect. It took many years of assaulting your body with the wrong foods, toxic chemicals, a poor environment, and possibly a great deal of various forms of stress in order to bring it to its current state. You must accept that it will take, at the very least, many months before any great strides can be made in the process of reversing some of this damage. If you are looking for a quick fix, there is none. If you are looking for a quick reduction in symptoms, and are not interested in helping the body heal, try an allopathic medical doctor and some prescription drugs, for I cannot help you.

The third is responsibility. It is your body, and you get to do all the hard work. If you are willing to alter your diet and take the necessary supplements to help push yourself in the direction of healing, then I will happily help you do so. If you are simply looking for an herb or vitamin to replace a drug, please look elsewhere. I do not work by addressing symptoms but rather by addressing causes. Symptoms take care of themselves when their causes are healed. If you have been following the FDA food pyramid, then you are pushing your health in the wrong direction. If you are interested in taking a brief look at some of the diet principles that I teach, you might want to read through my own Food Pyramid.

The fourth aspect of my philosophy deals with facts. A fact or truth is simply something that is, regardless of how many people know it or recognize it. A fact will not change with time, only our beliefs of what are facts will change. With this in mind you need to understand that a great deal of facts regarding healing, are not recognized or accepted by traditional medical science. Every year, more and more of the facts that we in the holistic profession have known for years, get proven to the satisfaction of a small but growing number of open-minded physicians. On the other hand, a few things are proven wrong, and many approved but harmful drugs are finally taken off the market and replaced by equally harmful alternatives. If you will not take any herb, vitamin or nutrient which has not had a double-blind placebo controlled crossover study published, I cannot help you. I train with scientists, clinicians, and physicians who have proven what works in a clinical setting but who may not have published studies, especially in the United States. The U. S. Government conducted a study that showed less than 30% of our prescription drugs or surgeries have been adequately proven to do what is claimed of them. In addition, they showed that over 100,000 people each year are being killed by properly prescribed prescription drugs. In contrast, there are no properly documented cases of death due to unadulterated nutritional supplements. Slight difference to say the least.

The final aspect of my health philosophy is a combination of history and individuality. The longest running research study is in fact our own history. Our history shows a number of very important things. First, it shows a tremendous diversity in cultures and in climates. Reading through Nutrition and Physical Degeneration by Weston Price; The Paleolithic Prescription by Boyd Eaton, et al.; and Western Diseases: Their Emergence and Prevention by Trowell and Burkitt, a few important things become very clear. First of all, we are a part of a very diverse world. Different populations consume very different foods. Second, the more we process foods, the easier we make them to prepare, and the longer we make them last for storage, the less healthy we all become. Third and last is the apparent total non-existence of any society which has been able to thrive on a strict vegetarian (vegan) diet. It appears that natural selection and history have made it quite clear that we were indeed hunter-gathers and not fruitarian’s or vegetarians. In fact, we were also not grain farmers until quite recently in the overall scheme of things. Scientists tell us that it takes in the neighborhood of 60-90,000 years in order for an animal species to adapt to a different diet or food source. What some may say about our stomachs, our teeth, or our digestive tracts is actually quite irrelevant. History is history. From what I have read and from years of observation and working to help people get well, it is apparent that the strict vegetarian diet is being gravely misrepresented. It may be good for cleansing and for temporary (2 weeks to 3 months) detoxification, but long term (5+ generations) it will not support continued life. The people I have worked with who spent years living in religious ashrams have told me that few if any of the inhabitants were strictly vegan. They all „cheated“ and in many cases were actually instructed by the elders to occasionally eat meat for their health. With the tremendous bio-diversity on our earth, surely if a „vegan“ diet were one of the many diets which could support continued health, there would be at least one long-term historical society with this type of diet. Whenever the time is taken to properly study a supposed vegan society, it is found that they are not.

Please note that this is not to say that I condone the horrendous treatment given to our feed animals. I am also not saying that the poor quality of meat, poultry, and eggs available in most supermarkets today even remotely resembles what we ate throughout our history or should eat today. I am only stating the facts as I have researched them, and these facts are extremely important to our continued health as individuals and as a society.

Naturopathy and Naturopathic medicine. What are they, how are they different from one another, what are the laws, how do I believe that they should be regulated, and why can’t we all just get along.
By David Getoff, CCN, CTN, FAAIM

It is close to impossible to find any area of health or medicine (or most any other profession for that matter) in which all of the actual professionals agree on most topics or issues in their areas of expertise. This is especially true in medicine. I have numerous patients who have been astonished when three or four different „expert“ rheumatologists , or oncologists or cardiologists have completely disagreed on their recommended treatment protocol! And physicians call themselves scientific. Hah. I have also had four patients in a 12 month period, who all lived in San Diego county, that were referred by their physicians, to „the best cardiologist in the state“, and yet no two were even referred to the same cardiologist!!!! Nonetheless, naturopathy is so divided and the public is so misinformed (what else is new) that the problem has become even worse than it is in many other occupations. My goal, with this article, is to greatly reduce this confusion. I fully understand (and accept) that due to the rather fierce and divided opinions on both side of these issues, that my article may possibly lead to even more arguments and get some „naturopaths“ upset. Be that as it may, I write this from my heart, with my own objectivity, ethics and accuracy and as many facts as there are available to me..

Click here for a full PDF of this article

Marcus Freudenmann is the producer/director of the movie Cancer is Curable NOW I met Marcus after he phoned me one day in 2011 and asked if he could interview me for possible inclusion in the cancer movie he was making. I became friends with him and with his wife during the filming in my office and subsequent filmings as they gathered more information. I received an email that he sent out to possibly thousands of those who are now on his huge email list. He did such a good job covering the topic that he chose to discuss, in regards to cancer and our society and warped beliefs, that I have re-printed his entire email below for all to read. Thank you Marcus.

 

Subject: May I let off some steam? I feel compelled to tell you what I really think! By Marcus Freudenmann

This is a long and very personal email, but I feel I have to share it.Many people ask me the same questions over and over, and so I thought I would air my own opinion for the first time. Especially because I have 12 of these emails in my inbox right now.

  • I have been to a holistic clinic and everything was fine. The tumor shrank, I felt fantastic, but now I am back home and my cancer keeps growing back and now my family wants me to do chemo. My doctor keeps calling and I do not know what to do.
  • I do not have enough money for alternative treatments and if I do radiation and surgery everything is paid for by the insurance. What would you do?
  • My whole family is pushing me to do chemo. What should I do? My alternative treatments seem to not be working.

For a long time I decided to keep my own opinion to myself and rather refer to real health practitioners, but this time I thought I would let you know my own opinion. This does not mean I am telling you what to do, but rather share with you some insights about what we have learned over the past decade. I also do not judge anyone as every situation is different and it’s your journey.

So here it goes.

To poison an already weakened body with even more carcinogens is in my opinion utter madness.

Most cancer patients have either one, or a combination of inflammations, viruses, bacteria, neuro toxins, endocrine disruptors, hormone imbalances, heavy metal poisoning, dental toxins, fungi, candida, leaky gut, stress, emotional overwhelm, a shitty relationship, stress with money, oppression at home or at work, and a diet filled with pesticides, artificial sweeteners, MSG, glutamates, artificial colors, preservatives and many other toxins.

This means their system is already in a state of complete overload and break down. To fight cancer in an already overwhelmed system with more toxins is never going to work. It’s a short sighted solution which will always backfire.

To burn a person with radiation which causes cancer in the first place, and to kill the immune system down to the bone marrow is even worse. I have seen many cases where the cancer came back just outside of the radiated area and then the quality of life is extremely diminished.

Surgery certainly has its place and can be very helpful, but in many cases it’s heavily overrated (eg. mastectomy). We all know that cutting out a tumor does not remove the problem. It just smashes the red warning light which was calling for your attention.

We’ve known for years that this war against the human body does not and will never work. It is just not common sense to poison or burn the body and to expect it to live.

The only way to truly heal is by removing the cause.

But no one wants to hear that!

It’s inconvenient and very impractical. It requires you to look at your life and to clean up. It requires you to become conscious and aware of the destruction you do to yourself and your environment and your children every single day. It requires you to take action and to sort through personal issues and relationships. Most importantly it requires you to change many of your habits and patterns. Removing the cause means to become conscious and self responsible and to act.

(but now I am back home and my cancer keeps growing back) In a safe environment in a clinic or health retreat it is very easy to heal, as those who work there have this consciousness already. They have learned to bring healing into this world and they try to show you how you can do it yourself. It’s not their job to do it for you but to teach you. It is important for yourself and for your children that YOU learn to become conscious as well. The true healing happens when you manage to bring the healing into your own home. This is what we call the ripple effect of consciousness.

(I do not have enough money for alternative treatments) Life is always a matter of choice and priorities. I personally would always prioritize any natural remedy and every non-toxic treatment before using chemo or radiation. I would, as outlined in our book, search and remove all the causes (this adds no extra cost) and then as outlined in the book, fire my immune system into high gear with some supplements, herbs and mushrooms, and alkaline until I turn green 🙂 while oxygenating with hyperbaric oxygen and sweating in a far infrared sauna with a high dose bioenergyC (maybe $200 – $500 / month max). All this would be complemented with all the cancer fighting foods, natural remedies like MMS, Mistletoe, Laetril, high dose enzymes and a stress free attitude. (probably less than your monthly phone bill)

I have to admit the latter (stress) would be my greatest problem as a pure workaholic. That’s why I covered this subject in our 4th chapter with free workshops in our Common Sense Community.

But this is only half the cure.

( my family wants me to do chemo. My doctor keeps calling ) We still have to deal with the ultimatum of the doctor and the worried relatives and partners! This problem is much bigger and has started before you were born.

Our school education system was designed by a few clever and power hungry elite families who are in charge of politics, money (banks), energy (oil), manufacturing (corporations), food supply and health care.

Their aim was to create an obedient army of workers and consumers.

Every curriculum since 1840 was designed in its very nature to limit the individuality and creativity of man, and to teach them pre-selected answers and to chant-learn predefined solutions. They trained generations to do what they want them to do, and to buy what they want them to buy.

Those who are limited in their capacity to chant-learn all these pre-selected answers are used as a general workforce, military and police (90% fit into the category)

Those who do well in learning the more complex preselected answers and are good in chant-learning complicated solutions are promoted into positions of higher authority. They become scientists, lawyers, bankers, business owners, directors and doctors.

Doctors are a perfect result of this educational system. From early on they have shown an ability to memorize and tick the right answer and so excel in school, high school, college and university until they became a doctor. They chant learn thousands of pre-selected answers and if they tick them all correct, they are rewarded with good grades, gifts, special bonuses, free seminars, free samples, top promotions and a higher income than everyone else. Plus they are praised to be the saviors of mankind which gives them a superior status and extreme recognition.

The problem is that 80% of the preselected answers are not in your favor. In fact they are designed to make those few who created the curriculum in the first place, very rich.

This whole concept of school education has managed to completely screw up our ability to think.

They managed to brainwash a whole population to believe that health can be purchased in a pharmacy and that it has nothing to do with lifestyle or diet. Heck they don’t even teach a doctor about diet and detox. Not one tiny bit. Because it does not make any money. Go to the doctor. They know what they’re doing. They will tell you what’s best for you. You are not clever enough to understand this anyway. So don’t even bother. Take a pill and pay the bill.

Disease is a mullti-billion dollar business. It’s one of the top ranking income streams of the industry and they will do everything to keep this raging river going.

They will use every possible means. Including poisoning YOU.

Yes … NO KIDDING!

They use their best paid experts to create a report telling you that fluoride for example is good for your teeth and then mass medicate the water supply with a rat poison. Because that is what fluoride is. And most shockingly, it makes you dumb! It dulls your mind! You can try it. Give a clever child fluoride tablets for 1 month and watch how their learning at school becomes a drag, how their concentration fails and how they become dull to the degree that you have to send them to special care schools. I have 2 friends where exactly this happened. And they give that to YOU and everybody in your drinking water, toothpaste, mouth wash and even mixed into bottled water. They don’t want you to think. You are not supposed to think. You are supposed to work and pay the bill for your pills.

Conspiracy? No unfortunately not. This is a sad truth!

They hire scientists for special reports which tell you to avoid the sun and to use loads of sun cream. They even market the sun as the enemy and people believe it (this is worse than science fiction). And then they wait until you develop rickets and cancer as a result of deficiency in vitamin D3 and an overload of carcinogens from the chemicals in the sun cream.

Conspiracy? No unfortunately not. This is a sad truth!

Why do you think they consciously poison your food, your drinks, your cosmetics, your toys, your furniture, your building materials and even the air with chemtrails? Why do you think they still use Amalgam in your teeth even though it is proven to be a carcinogen and is responsible for over 60% of all cancers? They still use it for children and adults every day. The reason is to make you their patient. And they have guaranteed that you will not choose any treatment other than theirs, because they own the insurances which cover only what they say is good for you.

Did you ever notice that there is no medicine without deadly side effects? And that no medicine ever resolves the problem, but instead makes it worse. They don’t want you to get well.

Conspiracy? No. This is organised crime in favor of the economy.

Are all doctors bad?

Certainly not. There are many doctors, health experts, naturopaths, scientists, dietitians, dentists, researchers, authors and educators who have realized what’s happening. These warriors are speaking up and helping to educate those who are willing to listen. They try to inspire and to wake up all those who have been lulled into unconsciousness by media, tv, soaps, advertising and our perfect school education.

Many of these doctors have been bullied and called Quacks? Yes many of them have even been in prison for speaking against the madness of so called „MODERN MEDICINE“. They have been raided, they have been blackmailed and all this because they do not comply with what the industry wants them to say, do and sell to you.

All these FREE THINKERS and PIONEERS are my heroes and part of our
GLOBAL COMMON SENSE COMMUNITY

These warriors have not surrendered to a DULL NORM but have conducted their own research and investigations and have found solutions which might not fit into the money making vortex of the system, but they work.

Einstein was one of the top pioneers of people with common sense. One of my greatest motivations from him is:

My contempt for authority has made me one!

Some of the most prominent educators of this community are:

In my opinion you have only 2 choices.

1.) You blend in, get your number and follow the same vortex as millions before you and hope for a good outcome.

2.) You become a rebel in your own right and step outside the box of this chant-learning society. You realize that you have an unlimited capacity for change and appreciate your own magnificence.

Every problem you face holds a huge opportunity. It awakens your true self and unleashes your purpose and destiny. By conquering cancer you save not only your own life, but that of all following generations to come. You create a ripple effect which can influence the path of thousands. With this awakened consciousness you allow your mind and your heart to be inspired by a universal outcry for change. This realization boosts your immune system which is the powerhouse of your healing capabilities.

True healing comes from finding your own answers, finding yourself!

We all know that this part of the journey can be very intimidating because the masses don’t want you to be different. They feel criticized. They feel challenged in their beliefs. And the authorities do everything to keep you as a patient. They rely on your contribution to their wealth.

That’s why COMMUNITY and EDUCATION are the only solution. The more you learn, the more you associate with like minded people, the more you are flooded with healing information, the stronger you get to stand your own ground and truly heal.

Here you go.
This is my longest email ever. May I let off some steam? I feel compelled to tell you what I really think!

I hope I have not overwhelmed you too much but I had to get this off my chest.

Kind regards

Marcus

CANCER is Curable NOW (Original Documentary)

https://www.youtube.com/watch?v=0R7K3OhaYLs&t=130s

http://d.mp3vhs.de/Workshop/7mp4/1.mp4

Click Here for a PDF of the Full E-mail
MaxAwareness Pty. Ltd., 48 Willis road, Bli Bli, Qld 4560, AUSTRALIA


The following pearls of wisdom, statements, and actual quotes, will help you to better understand my beliefs and my views towards research and established nutritional, medical and dental „facts“.


It is really too bad that neither the public, nor most physicians, have access to the actual clinical knowledge & experience of the top health practitioners. The knowledge of what the top practitioners have found to work best in their practices, with their patients, is extremely important BECAUSE –

Clinical experience and observe results (also called anecdotal evidence) trump or outweigh published research and beliefs every time.

The most important qualities of a good health practitioner are an extremely open mind coupled with an extremely skeptical mind. When either is missing or lacking, their „facts“ and „knowledge“ are far more likely to be faulty, inadequate, incomplete, or simply wrong.

Traditional schooling and education will always comprise the smallest amount of the knowledge base for any exceptional health practitioner. One must continually go outside of the mainstream and test everything you are taught or told as „fact“, in order to learn what actually works and what does not.

There is no treatment or drug – Which can overcome or negate – The effects of a poor diet, inadequate nutrition, lack of exercise, and an unhealthy life style. (David Getoff 1998)

And finally, to those in the medical and dental profession who may not agree with some of what I say or do, I offer the following three extremely important quotes along with an educational challenge. Take the time to question your teachers or professors, and look to see what research has actually been done, before you say something that you were taught, but that has never had much to do with the truth.

I will happily direct you to some of the top web sites if you are willing to keep an open mind. You might start with the ATSDR division of the CDC at www.atsdr.cdc.gov. Try searching the word mercury then go to www.ewg.org and with the drop down menu go to the body burden.

Here are the important quotes:

„IT IS IMPOSSIBLE FOR ANYONE TO BEGIN TO LEARN WHAT HE THINKS HE ALREADY KNOWS.“
Epictetus (55 AD – 135 AD)
(Greek born Roman Philosopher)

What gets us into trouble is not what we don’t know, it’s what we know for sure that just ain’t so.
~ Josh Billings

This great quote is incorrectly attributed to Mark Twain in Al Gore’s movie An Inconvenient Truth as well as numerous other places all over the web. I checked this quote with the historian at the Mark Twain Institute who told me that quotes are often attributed to the wrong person and that this is just one very good example. It is due to people not checking with the proper authority and simply repeating what they have seen or heard elsewhere.

It is difficult to get a man to understand something when his salary depends upon his not understanding it.
Upton Sinclair

More quotes of interest –

„Unless we put medical freedom into the Constitution, the time will come when medicine will organize into an undercover dictatorship. To restrict the art of healing to one class of men and deny equal privileges to others will constitute the Bastille of medical science. All such laws are un-American and despotic.“ DR. BENJAMIN RUSH, Physician and signer of the Declaration of Independence.

Those who say something cannot be done, should not get in the way of those who are already doing it. (Translation of Chinese proverb)

Any time you take a food that nature or God has given us and alter it, you make it worse. Chickens have skin, eggs have yolks, milk has butter fat and nature made them that way. If you desire health, stop telling Nature and God that they are stupid.

A wise healer uses what works, regardless of what any supposed authority may say to the contrary.

„Great spirits have always encountered violent opposition from mediocre minds.“ Albert Einstein“

„It doesn’t make any difference how smart you are, who made the guess, or what his name is – If it disagrees with real-life results, it is wrong. That’s all there is to it.“ Richard Feynman Winner Nobel Prize in physics 1965.

Beliefs that are not true, remain untrue regardless of how strong the beliefs are, how many initials the believers have after their names, or how well known or highly respected the believers may be. David Getoff 2006

CHS – Change – Health – Science – Institut .. Prof. Dr. Dr. Harald Walach

Change – Health – Science – Institut – Prof. Dr. Dr. Harald Walach

http://www.chs-institute.org/

Prof. Walachs private Homepage (Blog)

http://harald-walach.de/2017/09/01/change-health-science-institut-mein-neues-taetigkeitsfeld/

Wissenschaftliche Methodenlehre für Anfänger

http://harald-walach.de/methodenlehre-fuer-anfaenger/

Institutsgründer:

Prof. Dr. Dr. Harald Walach – Professor für Psychologie mit Schwerpunkt Methodik. Initiator und Leiter der Freiburger akademischen Sektion  „Evaluation Komplementärmedizin“ am Universitätsklinikum Freiburg.(1998-2005). Danach Forschungsprofessur in England und  von 2010 bis 2016 Professor für Forschungsmethodik an der Europa-Universität Viadrina.

Dr. Med. Ellis Huber – Von 1987 – 1999 Präsident der Ärztekammer Berlin und Mitglied im Vorstand der Bundesärztekammer.

und Dr. Martin Loef – Entwicklung der lebensstilbasierten Demenzprävention. Konzept einer mehrstufigen Lebensstil-Diagnostik und – Intervention